Guten Morgen! | Heute ist Sonnabend der 23. Februar 2019 | Winterzeit : 06:34:52 Uhr | gegenwärtige Temperatur in N/A : 0 °C | Wetterbedingung : | Windgeschwindigkeit : 0 km/h | Sonnenaufgang : 07:03 Uhr | Sonnenuntergang : 17:35 Uhr

Präsentation der Kanzlei : Startseite |Die Kanzlei stellt sich vor |Geschichte, Entwicklung und Tätigkeit der Kanzlei


Arbeitsschwerpunkte : Arbeitsrecht |Verkehrsrecht |Familienrecht |Sozialrecht |Zivilrecht |
Kosten : Beratungs- und Verfahrensfinanzierung |Kosten und Gebühren |
Kontakt : Postkasten |via Telefon |Herunterladen von Formularen |
Sonstiges : Neuigkeiten vom Bundesverfassungsgericht |Neuigkeiten vom Bundesgerichtshof |Neuigkeiten vom Bundesverwaltungsgericht |Mandanteninfo |Prozeßkostenrechner |Währungsrechner |Kalender |Impressum und Haftungsausschluß |

 




Neuigkeiten aus der Pressestelle des Bundesministerium der Justiz

Präsentiert durch die Anwaltskanzlei Bernd Wünsch

 

Suche :


Titel:

Erster Verbraucherschlichtungsbericht – Zahl der Schlichtungsstellen und -anträge steigen

Quellenangabe:

Bundesministerium der Justiz

Veröffentlichung am:

9. Juli 2018 (Montag)

Nachricht:

Vor zwei Jahren trat das Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes in Kraft. Erstmalig veröffentlicht das Bundesamt für Justiz den Verbraucherschlichtungsbericht.

Verbraucherschutz Erster Verbraucherschlichtungsbericht – 
Zahl der Schlichtungsstellen und -anträge steigen Erster Verbraucherschlichtungsbericht – Zahl der Schlichtungsstellen und -anträge steigen Foto: Getty Images

Vor zwei Jahren trat das Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes in Kraft. Erstmalig veröffentlicht das Bundesamt für Justiz den Verbraucherschlichtungsbericht. Die hier veröffentlichten Zahlen zeigen nach oben: Sowohl die Anzahl der Schlichtungsstellen wuchs, als auch die Zahl der Schlichtungsanträge. So lagen diese im Jahr 2016 bei 61.694, im Jahr 2017 bei 68.538 – ein Anstieg von 11 Prozent.

„Schnell, einfach, kostengünstig: Schlichtung ist bei Verbraucherstreitigkeiten eine gute Alternative zum gerichtlichen Verfahren. Die aktüllen Antragszahlen zeigen, dass immer mehr Verbraucher/innen und Unternehmen von dem neün Schlichtungsangebot profitieren. Für Unternehmen ist die Verbraucherschlichtung eine gute Möglichkeit, ihre Serviceorientierung auszubaün und ihre Kundenbeziehung zu stärken. Schlichtung ist immer eine win-win-Lösung. Ich werde mich für eine Ausweitung des guten Angebots an Verbraucherschlichtung und die Erhöhung ihres Bekanntheitsgrads einsetzen.“
Dr. Katarina Barley, Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz

Zum Hintergrund:


Das BfJ veröffentlicht in seiner Funktion als Zentrale Anlaufstelle für Verbraucherschlichtung nach § 35 des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes (VSBG) den ersten Verbraucherschlichtungsbericht und übermittelt diesen an die Europäische Kommission. Der Bericht stellt die Tätigkeiten aller Verbraucherschlichtungsstellen und die Entwicklung der Verbraucherstreitbeilegung in Deutschland seit Inkrafttreten des VSBG

100 Weimarer Verfassung: Erfahrungen und Lehren für unsere Demokratie
22. Februar 2019 (Freitag)
Kabinett beschließt Verbesserung der Information über Schwangerschaftsabbruch
6. Februar 2019 (Mittwoch)
Rosenburg Wanderausstellung in den USA
5. Februar 2019 (Dienstag)
Pakt für den Rechtsstaat
1. Februar 2019 (Freitag)
Der Brexit und seine Folgen
1. Februar 2019 (Freitag)
Evaluierung der Mietpreisbremse
24. Januar 2019 (Donnerstag)
barley@campus - Politik im Hörsaal
14. Januar 2019 (Montag)
Musterfeststellungsklage - Staatssekretär Gerd Billen beim BfJ
11. Januar 2019 (Freitag)
Staatssekretär Billen beim BfJ – Fast 400.000 Musterfeststellungsklagen
11. Januar 2019 (Freitag)
Verbraucherschutz kennt keine Ländergrenzen
7. Januar 2019 (Montag)

Besucherzähler: 125399
Besucher-Online: 76

zurück zur Hauptseite


© 2006-2019 Rechtsanwalt Bernd Wünsch