Guten Tag! | Heute ist Dienstag der 25. Juni 2024 | Sommerzeit : 16:59:03 Uhr | gegenwärtige Temperatur in N/A : 0 °C | Wetterbedingung : | Windgeschwindigkeit : 0 km/h | Sonnenaufgang : 04:42 Uhr | Sonnenuntergang : 21:35 Uhr

Präsentation der Kanzlei : Startseite |Die Kanzlei stellt sich vor |Geschichte, Entwicklung und Tätigkeit der Kanzlei


Arbeitsschwerpunkte : Arbeitsrecht |Verkehrsrecht |Familienrecht |Sozialrecht |Zivilrecht |
Kosten : Beratungs- und Verfahrensfinanzierung |Kosten und Gebühren |
Kontakt : Postkasten |via Telefon |Herunterladen von Formularen |
Sonstiges : Neuigkeiten vom Bundesverfassungsgericht |Neuigkeiten vom Bundesgerichtshof |Neuigkeiten vom Bundesverwaltungsgericht |Mandanteninfo |Prozeßkostenrechner |Währungsrechner |Kalender |Impressum und Haftungsausschluß |

 




Neuigkeiten vom Bundesverfassungsgericht

Präsentiert durch die Anwaltskanzlei Bernd Wünsch

 

Suche :

Titel:

Bundesverfassungsrichter Prof. Dr. Michael Eichberger und Bundesverfassungsrichter Prof. Dr. Peter M. Huber haben vom 11. bis 13. September 2017 am 4. Kongress der Weltkonferenz der Verfassungsgerichtsbarkeit in Vilnius (Litauen) teilgenommen. Der Kongress wurde in diesem Jahr vom Verfassungsgericht der Republik Litauen ausgerichtet. Ziel der Weltkonferenz ist die Förderung der Verfassungsgerichtsbarkeit als wesentliches Element für Demokratie, die Einhaltung der Menschenrechte und den Rechtsstaat.

Aktenzeichen:

14. September 2017 | Teilnahme einer Delegation des Bundesverfassungsgerichts am

Quellenangabe:

Bundesverfassungsgericht

Veröffentlichung am:

14. September 2017 (Donnerstag)

Nachricht:

Bundesverfassungsrichter Prof. Dr. Michael Eichberger und Bundesverfassungsrichter Prof. Dr. Peter M. Huber haben vom 11. bis 13. September 2017 am 4. Kongress der Weltkonferenz der Verfassungsgerichtsbarkeit in Vilnius (Litauen) teilgenommen. Der Kongress wurde in diesem Jahr vom Verfassungsgericht der Republik Litauen ausgerichtet. Ziel der Weltkonferenz ist die Förderung der Verfassungsgerichtsbarkeit als wesentliches Element für Demokratie, die Einhaltung der Menschenrechte und den Rechtsstaat.



Für das Jahr 2024 liegen noch keine Datensätze vor!

Besucherzähler: 521394
Besucher-Online: 38

zurück zur Hauptseite


© 2006-2024 Rechtsanwalt Bernd Wünsch