Guten Abend! | Heute ist Mittwoch der 14. November 2018 | Winterzeit : 23:08:09 Uhr | gegenwärtige Temperatur in Berlin : 7 °C | Wetterbedingung : bewölkt | Windgeschwindigkeit : 9.66 km/h | Sonnenaufgang : 07:25 Uhr | Sonnenuntergang : 16:16 Uhr

Präsentation der Kanzlei : Startseite |Die Kanzlei stellt sich vor |Geschichte, Entwicklung und Tätigkeit der Kanzlei


Arbeitsschwerpunkte : Arbeitsrecht |Verkehrsrecht |Familienrecht |Sozialrecht |Zivilrecht |
Kosten : Beratungs- und Verfahrensfinanzierung |Kosten und Gebühren |
Kontakt : Postkasten |via Telefon |Herunterladen von Formularen |
Sonstiges : Neuigkeiten vom Bundesverfassungsgericht |Neuigkeiten vom Bundesgerichtshof |Neuigkeiten vom Bundesverwaltungsgericht |Mandanteninfo |Prozeßkostenrechner |Währungsrechner |Kalender |Impressum und Haftungsausschluß |

 




Neuigkeiten aus der Pressestelle des Bundesgerichtshofes

Präsentiert durch die Anwaltskanzlei Bernd Wünsch

 

Suche :

Titel:

Einladung zur Pressekonferenz

Quellenangabe:

Bundesgerichtshof

Pressemitteilung :

Pressemitteilung 161/18 vom 27.09.2018

Veröffentlichung am:

27. September 2018 (Donnerstag)

Nachricht:

Bundesgerichtshof

Mitteilung der Pressestelle


Nr. 161/2018

Einladung zur Pressekonferenz

Anlässlich der Tagung des Netzwerks der Präsidentinnen und Präsidenten der Obersten Gerichtshöfe der Mitgliedstaaten der Europäischen Union vom 27. bis 29. September 2018 am Bundesgerichtshof in Karlsruhe (siehe Pressemitteilung 157/2018) wird u.a. die Präsidentin des Bundesgerichtshofs, Frau Bettina Limperg, im Rahmen einer Pressekonferenz gegenüber angemeldeten Vertretern von Presse und Medien über die Tagung berichten und gegenüber den Medienvertretern für Fragen zur Verfügung stehen.

Die Pressekonferenz findet statt am

Freitag, 28. September 2018, 13.15 Uhr, Bundesgerichtshof, Herrenstraße 45a, Karlsruhe, Sitzungssaal 010 (Nordgebäude)

Aus organisatorischen Gründen wird um vorherige Anmeldung gebeten. Bitte richten Sie Ihre schriftliche Anmeldung an die Pressestelle des Bundesgerichtshofs (Frau Haasters), pressestelle@bgh.bund.de, Fax.Nr. 0721-159-5501

Folgende Angaben sind erforderlich:

Name, Vorname, Anschrift aller Personen, die an der Pressekonferenz teilnehmen

Medium, für das Sie tätig sind.

Es findet eine Einlasskontrolle statt. Bitte halten Sie ein Ausweisdokument bereit.

Karlsruhe, den 27. September 2018

Pressestelle des Bundesgerichtshofs
76125 Karlsruhe
Telefon (0721) 159-5013
Telefax (0721) 159-5501